Bürgerwehr Trochtelfingen: Abschied vom Kommandant und Stolze Kommandoübergabe!

Der Hauptmann der Historischen Bürgerwehr Trochtelfingen - Heinz Schmid - hat das Kommando an seinen bisherigen Stellvertreter Berthold Hirlinger übergeben.

Kommandoübergabe   Kommandoübergabe

Kommandoübergabe   Kommandoübergabe

Neben einigen Nachbarvereinen von Trochtelfingen nahm auch eine Abordnung von den Metnitzer Schützen
an dieser Feierlichkeit teil. (siehe Links und Bildergallerie)

»»»Bürgerwehr Trochtelfingen: Abschied vom Kommandant!«««

»»»Trochtelfingen - Stolze Kommandoübergabe!«««

>>>Weitere Fotos - Abschied vom Kommandant und Stolze Kommandoübergabe der Bürgerwehr Trochtelfingen - sehen Sie in der Bildergalerie!<<<



Seitenanfang!


Führungswechsel in Trochtelfingen

Heinz Schmid folgt Albrecht Klingenstein

Hptm. Albrecht Klingenstein übergab am 27. März 2004 das Kommando über die Bürgerwehr Trochtelfingen an Hptm. Heinz Schmid. Bereits seit dem Jahr 1998 übte Hptm. Klingenstein dieses Amt aus, dass er damals von Major Hans Schoser übernommen hatte. Albrecht Klingenstein ist seit 1968 aktives Mitglied der Bürgerwehr, er war auch lange als stv. Kommandant tätig und wird dem Verein auch in Zukunft die Treue halten. Bürgermeister Bisinger dankte dem aus gesundheitlichen Gründen scheidenden Oberhaupt im Namen der Stadt Trochtelfingen für seine Leistungen und seinen unermüdlichen Einsatz. Auch der Landeskommandant von den Bürgergarden Württemberg-Hohenzollern Oberst Harald Neu lies es sich nicht nehmen bei dieser Feierlichkeit dabeizusein, an der rund 250 Uniformierte aus Nah und Fern teilnahmen.

Trochtelfingen

Obmann Franz Steiner und Major Günther Kerschbaumer haben aus aktuellem Anlass einigen Trochtelfinger Freunden die Erinnerungsmedaille "50-Jahr des Privilegierten Schützenkorps Metnitz" für ihre Verdienste in Bezug auf Metnitz verliehen.
Ehrenmajor Hans Schoser, Altkommandant Albrecht Klingenstein, Kommandant Heinz Schmid, Bürgermeister Friedrich Bisinger, Braumeister Lambert Schmid und Feuerwehrkommandant Peter Eisele.

Trochtelfingen



Seitenanfang!


Partnerschaft - Metnitz - Trochtelfingen

Wo die Jäger zu Hause sind!

Mit dem kleinen Städtchen Trochtelfingen, mitten in der Schwäbischen Alb zwischen Reutlingen und Sigmaringen gelegen, ist Metnitz seit über 40 Jahren in Freundschaft verbunden. Der Metnitzer Schützenobmann Dr. Hans Staunig war bestrebt, mit einer Bürgergarde aus dem schwäbischen Raum eine Partnerschaft aufzubauen. Die ersten Kontakte wurden mit der Bürgerwehr Hechingen geknüpft, die jedoch eine engere Bindung ablehnte, da sie zu dieser Zeit schon mehrere freundschaftliche Beziehungen aufrecht zu erhalten hatte. Vitus Maier, der Hechinger Kommandant, gab aber die Adresse von Dr. Hans Staunig an die Bürgerwehr Trochtelfingen weiter. Hans Schoser, deren Hauptmann und Kommandant, nahm um das Jahr 1959 mit dem Metnitzer Schützenkorps Kontakt auf, obwohl der Bürgermeister des Schwarzwaldstädtchens eine eventuelle Partnerschaft ablehnte. Dessen ungeachtet rissen die geknüpften Bande zwischen Trochtelfingen und Metnitz nicht mehr ab. Im Mai 1964 erfuhr diese junge Freundschaft ihren ersten Höhepunkt, als die Metnitzer mit Musik, Garde, Schützentanzgruppe und Männergesangsverein am Jubiläumsfest "400 Jahre Bürgerwehr Trochtelfingen" teilnahmen. Den Abschluss dieses beeindruckenden Festes gestalteten die Gäste aus Metnitz mit einem großen Kärntner Heimatabend.

Die Zeitungen damals waren voll des Lobes über die abwechslungsreiche Darbietung. Das reichhaltige Programm wurde von der Schützenkapelle (Ltg. Kpm. Hans Kollmann), dem MGV Metnitz (Ltg. Hans Novak), der Schützentanzgruppe und dem Frauenchor (Ltg. Mag.Thea Staunig) gestaltet. Zwischen den Musikstücken, Liedern und Volkstänzen lockerten humorvolle Gedichte und Sketches, vorgetragen von den begabten Laienschauspielern Karoline Auer, Viktor Gurmann, Hans Novak, Ferdinand Oberdorfer, Roman Engl-Wurzer und Hans Witschnig, das Programm auf.

Zum Abschied tauschten Hans Schoser und Dr. Hans Staunig Ehrengeschenke aus, wobei sich der Schützenobmann von Metnitz mit herzlichen Worten für den großartigen Empfang und die freundliche Aufnahme bedankte. In den folgenden Jahrzehnten stattete man einander zahlreiche Freundschaftsbesuche ab, die zur weiteren Festigung und Vertiefung der gegenseitigen Beziehungen beitrugen. Daneben wurden auch über die Jagd, welche sowohl in Trochtelfingen als auch in Metnitz einen hohen gesellschaftlichen Stellenwert besitzt, viele persönliche Kontakte angebahnt. Besonders die Trochtelfinger Familien Bart und Petz waren während der Reh- und Hirschbrunft in Metnitz oft zu Gast und feierten bei ihren Jagdfreunden Lambert Engl, Leopold Schrittesser oder Roman Engl-Wurzer so manches Waidmannsheil.

Trochtelfingen Trochtelfingen Trochtelfingen
Stadtkapelle Trochtelfingen
mit Kapellmeister Fritz Eisele
Die Trochtelfinger Bürgerwehr
beim Schützentreffen 1984 in Metnitz
Hans Schoser, Kommandant der Bürgerwehr Trochtelfingen, hinter ihm der Spielmannszug


Trochtelfingen      Dr. Hans Staunig

wurde zum Ehrenleutnant

der Bürgerwehr Trochtelfingen

ernannt.


Seitenanfang!